20.12.2016

u10 gewinnt Erfahrung beim Weihnachtsturnier

Am vierten Advent ging es für unsere u10 in den Harz. Noch im Dunkeln versammelten sich Kinder, Eltern und Trainerinnen am Treffpunkt. Schon da war klar – dies würde kein leichtes Turnier werden. Viele der erfahreneren Spielerinnen und Spieler hatten sich bereits in die Ferien verabschiedet und so startete man hauptsächlich mit jüngeren Kindern. Für einige sollte es sogar das allererste Turnier werden.

In der Sporthalle in Elbingerode angekommen, war alle Müdigkeit vergessen. Der Start in das Turnier gegen die Mannschaft aus Kalbe/Milde verlief jedoch noch holprig. Technisch und körperlich unterlegen dauerte es lange, bis auf hallescher Seite endlich ein Korb verbucht werden konnte. Ausgerechnet die jüngeren Spielerinnen nahmen das Heft in die Hand und brachten das Spiel zu einem versöhnlichen Ende.

Der zweite Gegner kam aus Magdeburg. Gegen diese Mannschaft konnte man beim letzten Turnier noch einen Sieg einfahren, was sich dieses Mal jedoch ungleich schwerer gestaltete. Als sich die Hallenser auf das schnelle Spiel eingestellt hatten, konnten sie in der Verteidigung oft die Angriffe der Gegner stören und im Angriff auch selbst punkten.

Das Aufeinandertreffen mit dem Heim-Team von den Bodfeld Baskets Oberharz war zunächst von einiger Nervosität gekennzeichnet. Im Verlauf wurden die Spielerinnen und Spieler aus Halle zunehmend sicherer, konnten das tolle Niveau aber nicht bis zum Ende halten.

Zuletzt trat man gegen einen altbekannten Gegner an – den Mitteldeutschen BC, der selbst auch mit einer Rumpftruppe angereist war. Die Jungs aus Weißenfels nutzten ihre technische und spielerische Überlegenheit aber gut aus. Dem Team des SV Halle steckten nun schon drei Spiele in den Knochen und so ließ der Spielrhythmus auf sich warten. Als er dann allerdings gefunden war, gab es auch auf Seiten der Hallenser einige sehenswerte offensive und defensive Aktionen.

Obwohl alle vier Spiele deutlich verloren gingen und so der 5. Platz belegt wurde, kann man durchaus auch Positives aus dem Turnier ziehen.

Anzumerken ist, dass man mit einer fast reinen Mädchen-Mannschaft, wie so oft, beinahe ausschließlich gegen Jungs spielte. Auch vor dem Hintergrund des Alters und der Spielerfahrung haben die Kinder tolle Leistungen und Entwicklungen gezeigt und sich das ein oder andere Mal sensationell gegen ihre Gegner durchgesetzt.

Ein großer Dank geht an die Bodfeld Baskets Oberharz für die tolle Organisation und den leckeren Kuchen. Außerdem bedanken wir uns bei den mitgereisten Eltern und wünschen allen besinnliche Feiertage und ein gesundes neues Jahr!

Zurück zu News