31.01.2017

U11 siegt nach Verlängerung

 

Am vergangenen Samstag ging es für unsere u11 Mädels nach Jena. Zum zweiten Mal in dieser Saison trat man gegen die Ladybaskets an. Doch dieses Spiel sollte einen anderen Verlauf nehmen als das vorherige, als es für Halle einen deutlichen 84:5 Sieg gab.
Schon zu Beginn der Partie wurde klar, dass sich an diesem sonnigen Wintertag zwei komplett andere Mannschaften als im letzten Jahr gegenüberstanden. Zwischen den Ladybaskets, die dieses Mal auf einen stärkeren Kader zurückgreifen konnten und den Mädchen aus Halle entwickelte sich eine packende Partie. Über drei Viertel lagen die Hallenserinnen in Front, konnten sich aber nie entscheidend absetzen. Die meisten Spielerinnen hatten bisher noch nicht so viel Spielerfahrung sammeln können. Doch alle kämpften beherzt um den Ball und ließen sich auch von Fehlwürfen nicht stoppen. Die Mädels aus Jena gaben jedoch zu keiner Sekunde auf und so wurde es die letzten drei Minuten der regulären Spielzeit noch einmal richtig spannend. Eine Trefferserie des Gegners brachte das hallesche Spiel ins Stocken. Mit ein bisschen mehr Erfahrung auf dem Spielfeld konnte man sich aber mit 38:38 in die Verlängerung retten. Hier agierten die Hallenserinnen wieder sehr konzentriert, vor allem in der Verteidigung und ließen nur einen gegnerischen Korb zum 40:42 Endstand zu.

Zurück zu News